Gå til indhold
FORSIDEN | LÆS OP | REN TEKST | PRINT | SITEMAP |

Gehirnershütterung (hjernerystelse)

Wenn man sich den Kopf gestoßen hat, kann es sein, daß man sich eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. 

In seltenen Fällen kann es aber auch zu einer inneren Schädelblutung kommen. 

Eine innere Schädelblutung trifft nicht immer sofort nach dem Trauma ein, manchmal machen sich die Symptome erst im Laufe
der nächsten 24- Stunden bemerkbar. 

Sie sind jetzt in der Unfallaufnahme von einem Arzt untersucht worden, und es wurde entschieden, daß Sie zuhause beobachtet
werden können. 

Das bedeutet, daß Sie fûr die kommenden 24 Stunden von Familienangehörigen oder von Freunden/Bekannten beobachtet werden sollten.


Wenn Sie zuhause sind, sollten Sie:

  • Ruhe haben
  • Überwiegend liegen/sitzen.

 

Vermeiden Sie insbesondere:

  • Längeres Lesen
  • Fernsehen
  • Computerarbeit/-spiel
  • Scharfes/helles Licht
  • Alkohol.
     

Normale oder häufig auftretende Symptome bei Gehirnerschütterung:

  • Müdigkeit
  • Vereinzeltes Erbrechen
  • Leichterer Kopfschmerz/Schwindel.

 

Unnormale oder auffällige Symptome bei Gehirnerschütterung:

  • Verwirrtheit / unzusammenhängende Aussagen
  • Kräftiger / zunehmender Kopfschmerz
  • Schläfrigkeit /Bewußtlosigkeit
  • Krampfanfälle
  • Häufiges explosives Erbrechen.


Um den Verlauf einer Gehirnerschütterung besser beobachten zu können, sollten Sie in den ersten 24 Stunden:

  • Keine starken Schmerzmittel und
  • Insbesondere keine Schlafmittel / Alkohol einnehmen.

 Treten auffällige Symptome ein, oder sind Sie im Zweifel, sind Sie jederzeit willkommen, unsere Unfallaufnahme anzurufen.

 

Säuglinge und Kinder mit Gehirnerschütterung
Ihr Kind darf gerne schlafen, Sie müssen es aber auch beim Schlafen kontrollieren. Ihr Kind sollte mindestens 2 Mal im Laufe
der Nacht geweckt werden, um sicher zu stellen das es aufwachen kann und das es natürlich / normal auf Sie reagiert. 

Es ist normal, das Kinder vereinzelt Erbrechen bei Gehirnerschütterung. 

Es ist aber nicht normal wenn Ihr Kind über zunehmenden kopfschmerz klagt und häufiger Erbrechen auftritt. Insbesondere
ist es auffällig, wenn Ihr Kind gleich zeitig zunehmend matt /schlapp wirkt, oder kaum zu wecken ist.

Im diesem Fall bitten wir Sie uns anzurufen.

Allgemein gilt das Sie uns im Zweifelsfall jederzeit gerne anrufen dürfen.

 
Mit freundlichen Grüße
Das Personal der Unfallaufnahme

Südwestjütländisches Krankenhaus, Grindsted Telefon (direkt) (0045) 7918 9565.
Südwestjütländisches Krankenhaus, Esbjerg Telefon (direkt) (0045) 7918 2137.

SVS-Ortopaedkirurgisk@rsyd.dk

Logo


Siden er sidst opdateret 16-7-2019



Sydvestjysk Sygehus | Finsensgade 35, 6700 Esbjerg | Tlf. 7918 2000 | www.sydvestjysksygehus.dk